Direkt zum Seiteninhalt
Lichtenrader Solarmarkt
Ein Vorhaben der Lichtenrader Umweltgruppe ÖUL

Für alle, die eine Anlage gerne hätten, eine planen oder eine besitzen. In Lichtenrade, in Berlin und im Umland
Idee und Vorhaben
In Fragen zur Umwelt und dem Klima hat inzwischen wohl jeder eine Meinung und eine Einstellung zum eigenen Verhalten und dem der anderen. Bei dem Wechsel weg von fossilen Brennstoffen hin zu erneuerbaren Energien bedarf es vielleicht bei vielen nur eines kleinen Anstoßes, um endlich aus Absichten ein Vorhaben zu machen und unter anderem auch Solarzellen zu installieren.

Oder Besitzer einer existierenden Anlage sind unsicher, wie es nach Auslauf der Förderung weitergeht. Genauso möchten natürlich mögliche zukünftige Besitzer wissen, wie und was überhaupt gefördert wird.

Seit letzten Sommer kommt offiziell noch eine Möglichkeit hinzu, auch als Mieter einer Wohnung sich bis zu 600W von der Sonne verwöhnen zu lassen.

Da ist die Idee naheliegend, dass ein Marktplatz, auf Latein ein Forum, Anstoß sein kann, alles Mögliche rund um Solarzellen mal zu klären oder anderen zu erklären. Dazu hat die Ökumenische Umweltgruppe Lichtenrade das Vorhaben gestartet, zum Jahresbeginn ein Forum für alle, egal ob viel oder wenig Wissen, zu erstellen.

Im Februar 2020 mit der Planung begonnen und einen virtuellen Vorläufermarkt mit dem Forum hier errichtet, könnte im April oder Mai aus dem Forum ein öffentlicher Markt, der Lichtenrader Solarmarkt, werden. Oder d i e Kampagne für mehr Erneuerbare Energien hier bei uns.

Einladung
Der Markt zeigt Erfolg, wenn es hinterher in Lichtenrade mehr Solaranlagen gibt als ohne dieses Projekt.
Hierzu bitte im Forum als Fragende, Ideengeber, Informanten, Kritiker und Neugierige mitmachen.
Zum Forum geht's per Klick auf das blaue Schild.


Du möchtest beim Team mitmachen?
E-Mail an Betreiber pvoffensive att web punkt de.
Hinweis

Marktschild

Hinweis

Begleitet von
Solar Offensive HamburgSolar Offensive Hamburg
Zurück zum Seiteninhalt