Energieatlas Senat - Lichtenrader PV Initiative

Lichtenrader PV-Initiative
Direkt zum Seiteninhalt

Energieatlas Senat

Aktuelles
Auf dieser Seite
- Masterplan Solarcity des Berliner Senats
- Bedienungsanleitung in 5 Schritten. Wie finde ich meinen Standort?  
- Darstellung der Eignung im Energieatlas, Erläuterung  

- Anlagenentwicklung in Zahlen gem. Energieatlas für Lira  

Masterplan Solarcity des Senats von Berlin
Der Berliner Senat hat am 10. März 2020 beschlossen, den ab 2. November 2018 entwickelten Masterplan Solarcity umzusetzen. Hierzu hat die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe den Energieatlas erstellen lassen. Abrufbar unter https://energieatlas.berlin.de/

Am 25. Januar hat der Senat den ersten Monitoringbericht zum Masterplan vorgelegt.

Wie finde ich meinen Standort?
Die fünf Schritte können auch als pdf-Datei runter geladen und ausgedruckt werden. Hier, 400kB
1. Nach Wegklicken des "Herzlich Willkommen!" erscheint so der Energieatlas, wenn die Seite https://energieatlas.berlin.de/ gestartet wurde.
2. Mit der Funktion "Adressen" oben links kann die Orts- und Adresssuche aufgerufen werden.
3. Das Aufblättern von Ortsteil, Straße usw. zeigt,  nach was gesucht werden kann. Hat die Straße keine Hausnummer 7, lässt sich das somit auch nicht finden.
4. Für die Anzeige der Luftaufnahmen von 2019 ist die Hintergrundkarte auszuwählen und Luftbild 2019 anzuklicken.
5. Schließlich ist ein ziemlich aktuelles Foto zu sehen, hier im Bild mit der maximalen Vergrößerung.

PV-Anlagen in Lichtenrade im Energieatlas
Vom Senat eingetragen sind die Anlagen, die vom EEG gefördert werden. Aus datenschutzrechtlichen Gründen gibt es keine Adresse für Anlagen < 30 kW. Diese sind für unsere drei PLZ zusammengefasst.
Noch nicht markiert, die in diesem Frühjahr von der Berliner Stadtwerke GmbH in Lichtenrade mit großen PV-Anlagen ausgestatteten Carl-Zeiss-Oberschule, Barnetstraße 12 – 14 und Grundschule im Taunusviertel, Wiesbadener Straße 20.
Beliebiges Beispiel, die südöstlichste Straße im Bezirk, 12309, Tutzinger Straße.

Der Energieatlas zeigt auf Wunsch ein Luftbild von 2019. (Permalink des Beispiels)
Der Ausschnitt lässt sich noch vergrößern oder verkleinern und mit gedrückter Linkstaste mit der Maus verschieben.
(Bild linker Teil).
Wird im Energieatlas im Menü die "Solarenergie" ausgewählt, und weiter bei "Photovoltaik" das "Potenzal (theoretisch)", dann zeigt der Energieatlas die Eignung der Dächer für PV an.
(Bild rechter Teil).

Wohnen Sie in dieser Straße, haben SIe hier schon mal einen Anhaltspunkt über die Eignung der Gebäude für Photovoltaik.
Ist Ihre Straße eine andere und Sie möchten den Vergleich wie hier als Bild per E.Mail bekommen, tragen Sie sich ein.
Diese Webseite wird am Ende für den ganzen Bezirk einen eigenen Lichtenrader Solaratlas bieten.


Anlagenentwicklung in Zahlen gem. Energieatlas für Lichtenrade von 2000 bis 20016

In vielen Kommentaren (unsere News Anfang bis Mitte September) wird beklagt, dass Deutschland die Energiewende ausbremst und sogar gegen EU-Richtlinien verstößt. Die Hochrechnung basiert auf der bisherigen Zunahme an PV-Anlagen. Es wäre schlimm, wenn das Ausbremsen der Erneuerbaren Energien den Anstieg zum Halten bringt. Die Pariser Klimaziele dagegen erfordern, dass unsere hochgerechneten Zahlen bei weitem übertroffen werden. Machen Sie mit als Lichtenrader Solarpionier.

Zurück zum Seiteninhalt